Beiträge

Kurzreview: Daniel Rossen – You Belong There

Grizzly Bear Co-Songwriter, Gitarrist und Sänger Daniel Rossen schafft auf seinem Debütalbum You Belong There komplexen, selbst reflektiven und düsteren Progressive-Folk, der sich nicht nur wie gewohnt durch sein einzigartiges Gitarrenspiel auszeichnet, sondern um Blas- und Streichinstrumente sowie Klavier erweitert worden ist. Rossen hat die gesamte Instrumentation selbst eingespielt und dafür sogar neue Instrumente gelernt. Nur das Schlagzeug wurde von seinem Grizzly Bear-Kollegen Christoper Bear übernommen, der dem Projekt in dieser Hinsicht seinen Stempel aufdrückt, wie es ihm auch schon auf dem letzten Fleet Foxes-Album Shore gelungen ist.

You Belong There ist ein herausforderndes Album. Die Vielschichtigkeit und Fülle der Instrumentals sowie die komplizierte, teilweise ziellos wirkende Struktur der längeren Songs machen das Album aufregend, aber auch schwierig zu verarbeiten. Das kann den Aufbau einer emotionalen Verbindung zur Musik stören – besonders bei den ersten Hördurchgängen. Glücklicherweise schiebt Rossen dann doch im letzten Moment eine einprägsame Melodie oder eine sich wiederholende, zum Nachdenken anregende Phrase ein. 
Die vorveröffentlichten Singles Shadow in the Frame und Unpeopled Space bleiben die absoluten Highlights von You Belong There und machen das Album so gut wie es ist. Insgesamt konnte You Belong There meine Erwartungen weder sprengen, noch hat es sie unterboten. Es ist ein gutes, spannendes, wenn auch schwierig zu erschließendes Debütalbum, dass mich in Zukunft hoffentlich noch mehr von sich überzeugen kann. 

8 / 10

Anspieltipps: "It's a Passage"; "Shadow in the Frame"
weitere Highlights: "Unpeopled Space"; "I'll Wait For Your Visit"; "Keeper and Kin"; "Repeat the Pattern"; "The Last One"


Tracklist und Ratings
  1. It's a Passage | 80
  2. Shadow in the Frame | 85
  3. You Belong There | 75
  4. Unpeopled Space | 85
  5. Celia 75
  6. Tangle | 75
  7. I'll Wait For Your Visit 80
  8. Keeper and Kin | 80
  9. The Last One 80
  10. Repeat the Pattern | 80